undconsorten LLP

Partner

undconsorten ist aus der Zusammenarbeit erfahrener Unternehmensberater hervorgegangen. Gemeinsam blicken sie auf mehr als 40 Jahre Praxis in der strategischen Unternehmensberatung zurück.

Dr. Jens Müller-Oerlinghausen, Dr. Axel Sauder und Dr. Axel Hüttmann sammelten ihre umfangreiche Expertise bei Strategieentwicklung und Umsetzung, HR-Themen und großen Reorganisations- und Transformationsprozessen seit der Gründung von undconsorten 2006 und zuvor in mehrjähriger Beratungsarbeit u.a. bei McKinsey & Company.

Ihre gemeinsame Begeisterung für die Verbindung von Strategie- und Personalthemen führte sie bei undconsorten zusammen. Heute stehen sie für den Exzellenzanspruch einer großen Beratung und zugleich den spezifischen Beratungsansatz von undconsorten.

Partner

Dr. Jens Müller-Oerlinghausen

… ist einer der Gründer und seit 10 Jahren Partner bei undconsorten. Jens Müller-Oerlinghausen berät seine Klienten in strategischen, organisatorischen und personellen Fragestellungen. Seine Klienten kommen aus dem Dax, M-Dax und großen Familienunternehmen sowie aus dem europäischen Ausland. Die Themenpalette reicht dabei von breit angelegten Change-Prozessen über Reorganisation zu Personalstrategie und Performance Management. Bei undconsorten verantwortet er zudem die Serviceline Strategie, arbeitet als Sparringspartner in strategischen Transitionen und hilft Top Teams bei ihrer strategischen Ausrichtung und besseren Zusammenarbeit.

Zuvor war er als Partner für McKinsey & Company tätig. Seine industriespezifischen Schwerpunkte lagen bei Medien, Telekommunikation und IT, Industrieunternehmen, Finanzdienstleistern und im öffentlichen Sektor. Er verantwortete dort u.a. den Aufbau des deutschen Mediensektors. Seine Leidenschaft für HR entdeckte er durch die Gründung von e-fellows.net, dem größten Online-Stipendiaten-Netzwerk, und die Bildungsinitiative „McKinsey bildet“, die er von Anfang entscheidend begleitete. Aus diesen Anfängen baute der in St. Gallen ausgebildete Volks- und Betriebswirt die deutsche und in Ansätzen die europäische HR Practice auf, die er bis 2006 leitete.

Nach Studienende war Jens Müller-Oerlinghausen bei Bertelsmann, zunächst als Nachwuchskraft mit Einsätzen in Deutschland und den USA, dann für den Aufbau und die Leitung von Financial Planning und Analysis bei Bantam Doubleday Dell (heute Random House) in New York tätig. Jens Müller-Oerlinghausen ist Jahrgang 1966. Er ist dreifacher Vater und lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Dr. Axel Sauder

… machte sich im Jahre 2005/2006 nach nahezu zehn Jahren in der strategischen Managementberatung, zuletzt als Associate Principal bei McKinsey & Company, selbständig, um Klienten an der Schnittstelle zwischen Strategieentwicklung und der Entwicklung organisatorischer Fähigkeiten zu beraten.

In seiner Beratungslaufbahn hat er an großen Veränderungsprozessen bei DAX30- Unternehmen und großen öffentlichen Institutionen maßgeblich mitgewirkt und ist so seiner Leidenschaft für ganzheitlich gedachte und strategisch informierte Change-Prozesse sowie Führungskräfteentwicklung gefolgt.

Dr. Axel Sauder hat am Institut d´Etudes Politiques de Paris sein Diplom in Politikwissenschaft erworben, wurde an der Freien Universität Berlin mit einer ideengeschichtlichen Arbeit zur Sicherheitspolitik promoviert und war zu Beginn seiner Laufbahn in der politiknahen Außenpolitikberatung bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik tätig. Er ist Jahrgang 1967 und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Berlin.

 

Dr. Axel Hüttmann

… hat den Aufbau von undconsorten als Associate Principal der ersten Stunde von Anfang an mit vorangetrieben und zahlreiche Großunternehmen v.a. in den Beratungsfeldern HR, Mobilisierung und Organisation begleitet. Besondere Expertise hat er in den Bereichen Talent Management und insbesondere Personalmarketing und Recruiting sowie Corporate Learning aufgebaut. Er leitet bei undconsorten die Serviceline HR.

Sein Interesse für strategische Personalfragen entdeckte Axel Hüttmann bereits bei McKinsey & Company, wo er acht Jahre lang Großunternehmen in Deutschland, aber auch in Europa, Südafrika, Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten beriet. Fragestellungen wie Personalflexibilisierung, Reorganisation oder der Aufbau von Shared Services führten ihn zur europäischen HR Practice. Seine Industrieschwerpunkte lagen in Transport & Logistik sowie der Automobilindustrie. Dort hat er neben Personalthemen auch Projekte in den Kernprozessen Produktion und Vertrieb betreut.

Axel Hüttmann hat Betriebswirtschaftlehre und Wirtschaftsinformatik an den Universitäten Passau und Toulouse studiert und zu Preispolitik im Investitionsgütermarketing an der Universität Kassel promoviert. Er ist Jahrgang 1973 und lebt in München.

 

Kai v. Holleben

… arbeitet seit 20 Jahren als Managementberater, überwiegend für öffentliche Verwaltungen. Er ist im März 2014 bei undconsorten eingetreten und war zuvor sieben Jahre als Senior Expert Mitglied des Leitungsteams der Public Sector Practice bei McKinsey.

Er unterstützt vor allem große Behörden und Ministerien bei der Strategieformulierung, der Verbesserung von Führungs- und Steuerungsprozessen und bei der Digitalisierung ihrer Angebote für Bürgerinnen und Bürger sowie der internen Abläufe. Dabei ist das Management großer IT-Projekte in der Rolle eines Projektsteuerers ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit.

Kai v. Holleben begann seine Beratungstätigkeit bei der Beratungstochter der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt consult), für die er bis 2000 tätig war und die Vergleichsarbeit der KGSt (IKO-Netz) mit aufbaute. Im Anschluss daran begleitete er zahlreiche Projekte, insbesonders in der Landesverwaltung und für Sozialversicherungsträger, für die deutsche Niederlassung von Rambøll Management.

Seine Leidenschaft für die öffentliche Verwaltung ist von der Überzeugung geprägt, dass eine höhere Leistungsfähigkeit der Verwaltung einen unmittelbaren gesellschaftlichen Nutzen hat. Kai v. Holleben lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin.

 

Jörg Nissler

… ergänzt das Führungsteam seit 2011 in den Schwerpunkten Reorganisation, Transformation, Leadership und Mobilisierung und ist Leiter der Service Line Organisation. In seiner Arbeit kombiniert er umfangreiche Erfahrung als Managementberater mit der langjährigen Erfahrung als operative Führungskraft in der Industrie.

Vor seiner Tätigkeit bei undconsorten war er ab 2005 Vice President bei Telefónica/o2 in München und verantwortete im erweiterten Executive Leadership Team Managementpositionen im Bereich Marketing und Vertrieb. Er etablierte die strategische Neuausrichtung auf Customer Experience und ein modernes Multikanalmanagement. Ausgewählte operative Verantwortungsgebiete waren der Ausbau und die Betreuung der Shop-Kette, die Akquise und Entwicklung von Vertriebspartnern, das Channel Marketing sowie umfangreiche Customer Telesales Operations. Zudem leitete er zahlreiche Strategie-, Wachstums-, und Post-Merger-Integrationsinitiativen.

Von 2000 ab arbeitete er als Berater bei McKinsey und begleitete dort als Mitglied der Business Building Practice sowie im TIME Sektor internationale Klienten bei Reorganisations- und Prozessoptimierungsprojekten. Davor war er als Leiter europäischer Projekte am Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) tätig und absolvierte ein MBA-Executive Programm an der City University Frankfurt a.M. / Seattle US. Er schloss zudem ein Diplom-Ingenieurstudium an der Universität Stuttgart erfolgreich ab. Jörg Nissler lebt mit Frau und Kindern in München.

 

Dr. Florian Dressler

… arbeitet seit 2006 in der Top-Management Beratung und hat in dieser Zeit zahlreiche deutsche und internationale Klienten vor allem im Rahmen umfangreicher Transformationsprogramme unterstützt. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Performance Management, Leadership und Talent Management sowie Strategie. Bei undconsorten leitet er das Beratungsfeld Performance Management und ist zudem verantwortlich für die Nachwuchsgewinnung.

Vor undconsorten war Dr. Florian Dressler sechs Jahre bei McKinsey & Company tätig, wo er insbesondere Transport-, Logistik- und Infrastrukturklienten in Deutschland, Südafrika sowie im Nahen Osten bei signifikanten Geschäftsveränderungen beriet. Dort entstand auch sein Interesse an der ganzheitlichen Betrachtung organisatorischer Leistungsfähigkeit entlang „harter“ als auch „weicher“ Faktoren sowie der Spaß an der gemeinschaftlichen Lösungsentwicklung mit seinen Klienten, der ihn 2013 zu undconsorten führte.

Dr. Florian Dressler wurde nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und Auslandsaufenthalten an der Sophia-Universität in Tokio sowie am Massachusetts Institute of Technology 2006 an der Technischen Universität Berlin zum Doktor der Ingenieurwissenschaften promoviert. Neben seiner Tätigkeit bei undconsorten ist er Inhaber einer Berufspilotenlizenz und als Fluglehrer tätig. Er ist Jahrgang 1977 und lebt mit seiner Frau in Berlin.

 

Berater

undconsorten lebt wie jede Beratung von den Menschen, die für sie arbeiten: Unsere Berater sind analytisch herausragend und zeichnen sich durch Professionalität und Exzellenzstreben aus.

Einige unserer Berater kommen aus renommierten Consultingfirmen sowie etablierten Unternehmen und Institutionen zu uns, andere mit der richtigen Mischung aus exzellenten Abschlüssen, Praktika und extracurricularen Aktivitäten direkt von der Hochschule. Die meisten sind mittlerweile seit mehreren Jahren bei uns als Berater tätig.

Unsere Berater sind empathische, reife Persönlichkeiten. Sie sind in der Lage, Mitarbeiter des Klienten zu verstehen und (nicht nur durch Logik) zu überzeugen und zu entwickeln.

Schließlich sind unsere Berater Menschen mit dem Blick für die praktischen Erfordernisse. Sie wissen, dass nur ein umgesetztes Konzept ein gutes Konzept ist. Sie packen selbstverständlich mit an.

 

Office-Team

Um unserem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, unterhalten wir ein hochqualifiziertes Back-Office und ein Netzwerk aus Researchern, Grafikern, Multimedia-Experten, Textern und Übersetzern.

Dieses Office-Team erlaubt unseren Beratern, sich im Sinne ihrer Klienten voll auf ihre eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren – und so besonders produktiv zu sein.

Bei Bedarf verstärken wir uns gezielt, um im Interesse unserer Klienten die bestmögliche Leistung zu erbringen. Dafür nutzen wir unsere Netzwerke und verstärken uns gezielt bei funktionalen Themen oder mit Industriexperten.

So arbeiten wir mit spezialisierten Kooperationspartnern immer dann zusammen, wenn es die besonderen Erfordernisse eines Klientenprojekts sinnvoll erscheinen lassen.